Montag, 4. Januar 2016

Schlimmer Fall im Tierheim Bonn

 

Das Tierheim Bonn hat 27 Katzen aufgenommen.

Die Katzen waren alle in der Wohnung von einer Frau.

Die Tiere konnten nicht raus aus der Wohnung.

Die ganze Wohnung ist voller Müll und Katzen-Kot.

Die Katzen sind krank und sehr verängstigt.

Aber jetzt müssen sie nicht mehr in der engen Wohnung leben.

Die Leute im Tierheim kümmern sich um die Katzen.

 

Sie können helfen und dem Tierheim Geld spenden.

Hier geht es zur Internet-Seite vom Tierheim Bonn.

 

Warum tun Leute so etwas?

Warum schaffen sie sich immer mehr Tiere an?

Wenn sie sich doch gar nicht um all die Tiere kümmern können.

Diese Leute sind krank.

Man nennt die Krankheit Tier-Horten oder Tier-Sammel-Sucht.

Auf Englisch heißt das: Animal Hording.

Die Leute brauchen Hilfe.

Und sie dürfen keine Tiere mehr bekommen.

Denn sie können einfach nicht für Tiere sorgen.