Die Wenker-Sätze auf Bönnsch

Die Wenker-Sätze auf Bönnsch

 

Der Sprach-Forscher Georg Wenker

beschäftigt sich vor über 100 Jahren

mit den deutschen Dialekten.

Ein Dialekt ist eine Mund-Art:

das Deutsch in einer bestimmten Gegend.

Es gibt ja zum Beispiel Schwäbisch, Bairisch,

Sächsisch und so weiter.

Georg Wenker untersucht die Dialekte genau.

Er schreibt 40 Sätze auf.

Dann schickt er einen Frage-Bogen mit den

40 Sätzen an Schulen in ganz Deutschland.

Die Schüler sollen sagen,

wie die Sätze in ihrem Dialekt lauten.

Wenker zeichnet dann Karten von Deutschland.

Die Karten geben einen Über-Blick:

Wo spricht man wie?

 

Das Ganze nennt sich Deutscher Sprach-Atlas.

Sprach-Forscher arbeiten noch heute daran.

Die 40 Sätze von Georg Wenker nennt

man die Wenker-Sätze.

Hier lesen Sie die ersten 10 Wenker-Sätze

in Schrift-Deutsch und in Bonner Mund-Art,

also in Bönnsch.

 

1

Im Winter fliegen die trockenen Blätter

in der Luft herum.

 

2

Es hört gleich auf zu schneien,

dann wird das Wetter wieder besser.

 

3

Tu Kohlen in den Ofen,

damit die Milch bald zu kochen anfängt.

 

 

4

Der gute alte Mann ist mit dem Pferd

auf dem Eis eingebrochen und

in das kalte Wasser gefallen.

 

 

5

Er ist vor vier oder sechs Wochen gestorben.

 

6

Das Feuer war zu heiß,

die Kuchen sind ja unten

ganz schwarz gebrannt.

 

7

Er isst die Eier immer ohne Salz und Pfeffer.

 

 

8

Die Füße tun mir (so sehr) weh,

ich glaube, ich habe sie (mir) durchgelaufen.

 

9

Ich bin selber bei der Frau gewesen

und habe es ihr gesagt,

und sie sagte,

sie wolle es auch ihrer Tochter sagen.

 

10

Ich will es auch nicht mehr

wieder tun/machen.

 

 

 

 

 

1

Em Winte fleeje de drüe Blaade

en de Luff eröm.

 

2

Et hüürt jlich op ze schneie,

dann wierd et Wedde widde besse.

 

3

Don Kolle en de Owwe,

domet de Melesch bahl koche deet

(ze koche anfängk).

 

4

Dä joode ahle Mann eß me'm Päärd

o'm Ieß enjebroche un

en dat kahle Wasse jefalle.

 

 

5

Hä eß vür vier ode sechs Woche jestorwe.

 

6

Dat Füür wor ze heeß,

die Kooche sen jo ungen

janz schwatz jebrannt.

 

7

Hä deet de Eie emme ohne

Salz un Peffe eiße.

 

8

De Föß do'me (su ärsch) wie,

ich jlööf, in hann se me durchjeloofe.

 

9

Ich ben selewe bei der Frau jewääse

un hann et ihr jesaat,

un se säät,

se däät et och dä Dochte

 

10

Ich will et och nimmie

widde don/maache.

 

 

 


Sie könnten alle Wenker-Sätze auf Bönnsch

hier lesen:

https://ksh.wikipedia.org/wiki/Wenker_S%C3%A4tz_op_B%C3%B6nnsch

Kommentar schreiben

Kommentare: 0