Heute ist Internationaler Frauen-Tag

Der 8. März ist der Internationale Frauen-Tag.

Er wird auch Welt-Frauentag genannt.

Die Idee zu diesem Tag ist schon über 100 Jahre alt.

Sozialistische Frauen überlegen sich im Jahr 1910:

Wir möchten in der ganzen Welt auf unsere Ziele

aufmerksam machen.

Das wichtigste Ziel ist damals:

das Wahl-Recht für Frauen.

Die Sozialistin Clara Zetkin schlägt  deshalb

einen internationalen Frauen-Tag vor.

Der erste Frauen-Tag wird dann ein Jahr später

im März 1911 gefeiert.

 

Bei den Nazis wird der Frauen-Tag verboten.

Bei den Nazis sollen Frauen vor allem

brave Ehe-Frauen und Mütter sein.

Deshalb feiert man in Nazi-Deutschland

den Mutter-Tag.

Aber einige  Frauen setzen sich auch

in dieser Zeit für Gleich-Berechtigung ein.

Die Frauen hängen am 8. März rote Kleidung

draußen auf die Wäsche-Leine.

Das ist das Zeichen für Widerstand und für

den Kampf gegen die Nazis.

 

Auch in unserer Zeit ist Gleich-Berechtigung

noch nicht selbstverständlich.

Und Frauen müssen sich auch heute gegen

Sexismus wehren.

 

Heute findet in Bonn eine Demonstration

zum Welt-Frauentag statt.

Wo?

Frankenbad

Wann?

18 Uhr

 

Hier lesen Sie mehr dazu.

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0