Ausstellung über Zeit in der Kunst

Das Kunst-Museum Bonn zeigt eine Ausstellung mit dem Titel:

Echtzeit

In leichter Sprache geschrieben: Echt-Zeit

Was versteht man darunter?

Manche Filme laufen in Echt-Zeit ab.

Beispiel:

Man sieht im Film eine Familie beim Abend-Essen.

Es kommt zum Streit.

Ein Kind läuft weg und alle suchen das Kind.

Am Schluss finden sie es wieder.

Alles spielt sich in 90 Minuten ab.

Und so lange dauert auch der Film.

Das bedeutet Echt-Zeit im Film.

 

Aber was bedeutet Echt-Zeit in der Kunst?

Kann man die Zeit zeigen?

Darauf geben die Künstler und Künstlerinnen verschiedene Antworten.

Der Unter-Titel der Ausstellung heißt:

Die Kunst der Langsamkeit

Vielleicht soll man die Kunst-Werke langsam ansehen.

Vielleicht ist Zeit für Kunst langsame Zeit.

Das bedeutet:

Jeder erlebt die Zeit anders.

Man erlebt die Zeit auf besondere Weise,

wenn man sich in Ruhe mit etwas beschäftigt.

Zum Beispiel wenn man ein Bild genau betrachtet.

 

Hier gibt es eine Erläuterung zur Ausstellung in schwerer Sprache.

Und hier gibt es Infos zu den Öffnungs-Zeiten.

Die Ausstellung ist zu sehen bis zum 4. September 2016.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0