Beethoven 2020: Muss es sein?

Eine neue Internet-Seite hat das große Thema:

Beethoven 2020

Denn 2020 ist Ludwig van Beethovens 250. Geburts-Jahr.

Bonn als Geburts-Stadt von Beethoven bereitet sich schon darauf vor.

Bonn will Beethoven mit viel Aufwand feiern.

Dafür werden jetzt schon Ideen gesammelt.

Es soll alles ganz großartig werden.

 

Muss das sein?

Da fragt Ulrich Bumann in seinem Artikel auf der Internet-Seite.

Er nennt seinen Artikel eine kleine Polemik.

Polemik bedeutet hier:

Der Artikel ist sozusagen frech.

Er fordert zum Wider-Spruch heraus.

Ulrich Bumann schreibt zum Beispiel:

"Ich sehe schon das grauenhaft geschmückte Bonn vor mir"

Dabei soll Bonn doch wunderschön geschmückt werden für das Jubiläum.

Aber der Autor findet das alles gar nicht so toll.

Es nervt ihn eher.

Er schlägt vor:

Wir spielen 2020 ein Jahr lang überhaupt nichts von Beethoven.

Wir verzichten ganz auf Beethovens Musik.

So feiern wir das Jubiläum:

indem wir Beethoven vermissen.

Gar nicht so dumm, oder?

 

Hier lesen Sie den ganzen Artikel.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0