Das Wasser in Bonn ist gut

Wie viel Wasser verbrauchen Sie am Tag?

Wie viel kostet ein Liter Wasser?

Woher kommt unser Wasser hier in Bonn?

 

Viele Menschen können diese Fragen nicht beantworten.

Bei uns in Deutschland denken wir kaum über Wasser nach.

Für uns ist selbstverständlich:

Wasser kommt aus dem Wasser-Hahn in der Küche oder im Bad.

Immer wenn wir es brauchen.

Das Leitungs-Wasser ist frisch und sauber.

Darum kann man Leitungs-Wasser immer trinken.

Es ist das wichtigste und billigste Lebens-Mittel.

Mineral-Wasser kaufen ist eigentlich unnötig.

 

Wie viel kostet nun ein Liter Wasser?

Aus meiner letzten Wasser-Rechnung geht hervor:

Hier in Bonn kostet ein Liter Wasser etwa 0,23 Cent.

Man bekommt tausend Liter Wasser für etwa 2,30 Euro.

Das ist viel billiger als das billigste Mineral-Wasser.

 

Wie viel Wasser verbrauchen Sie am Tag?

Eine Person verbraucht etwa 120 Liter Wasser am Tag.

Das ist ein durchschnittlicher Wert.

120 Liter Wasser kosten weniger als 30 Cent am Tag.

 

Woher kommt das Wasser in Bonn?

Das Wasser in Bonn kommt zum Teil aus der Wahnbach-Talsperre.

Zum Teil ist es Grund-Wasser,

kommt also tief aus der Erde.

Es ist für Säuglinge und Klein-Kinder gut geeignet.

 

Mehr über Wasser in Bonn lesen Sie hier auf der Seite der Bonner Stadt-Werke.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0