Hübscher kleiner Schmarotzer

Die Botanischen Gärten der Uni Bonn stellen vor:

die Pflanze des Monats im Februar 2017.

Sie heißt Roter Zistrosen-Würger.

 

Der Name sagt schon einiges:

Die Pflanze ist ein "Würger".

Man sagt dazu auch Schmarotzer.

Das heißt:

Sie ernährt sich von anderen Pflanzen.

Diese anderen Pflanzen sind Zistrosen.

Zistrosen sind hübsche Blüten-Sträucher.

Sie wachsen vor allem in Ländern am Mittel-Meer.

 

Der Rote Zistrosen-Würger lebt auf den Zistrosen.

Man sieht ihn normalerweise nicht.

Denn er hat keine Stängel und Blätter.

Er besteht nur aus ganz kleinen Saug-Organen.

Diese Saug-Organe zapfen direkt die Zistrosen an.

Davon lebt der Rote Zistrosen-Würger.

 

Gerade ist die Zeit für die Blüte vom Roten Zistrosen-Würger.

Dann wird er sichtbar.

Man kann seine kleinen roten Blüten sehen:

im Ausstellungs-Gewächshaus der Botanischen Gärten Bonn.

 

Hier gibt es mehr Infos.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0