Was hat der Lotus-Effekt mit Bonn zu tun?

Wilhelm Barthlott ist ein Botaniker.

Also ein Pflanzen-Forscher.

Von 1985 bis 2011 ist er Direktor der Botanischen Gärten Bonn.

 

Wilhelm Barthlott macht vor 40 Jahren eine Entdeckung.

Er arbeitet damals in Heidelberg.

Wilhelm Barthlott beschäftigt sich mit Lotus-Blumen.

Lotus-Blumen gehören zu den schönsten Wasser-Pflanzen.

Wilhelm Barthlott stellt fest:

Die Lotus-Blume hat immer saubere Blätter.

Er fragt sich: Warum ist das so?

 

Wilhelm Barthlott untersucht ein Lotus-Blatt mit einem starken Mikroskop.

Er entdeckt:

Auf dem Lotus-Blatt sitzen winzige Wachs-Teilchen.

Sie machen das Blatt rau.

Dabei sieht es so glatt aus.

Aber für Wasser-Tropfen ist das Blatt rau.

Die Tropfen perlen an dem Blatt ab.

Dabei nehmen sie kleine Schmutz-Teilchen mit.

Das ist das Geheimnis.

Das Geheimnis der Lotus-Blume.

Wilhelm Barthlott forscht noch lange weiter.

Er stellt seine Entdeckung später in Bonn vor.

Forscher entwickeln daraufhin Stoffe mit Lotus-Effekt.

Diese Stoffe kommen zum Beispiel in Wand-Farbe.

Die Wand bleibt damit länger sauber.

 

Hier gibt es mehr Infos.

 

Foto:

Bilder von Lotus-Blumen

Internet-Suche

Kommentar schreiben

Kommentare: 0