Ausstellung "Im Meer versunken"

 

Das Rheinische Landes-Museum zeigt Unterwasser-Funde.

Sie stammen aus dem Mittelmeer vor der Insel Sizilien.

Dort liegen zahlreiche untergegangene Schiffe.

Es sind vor allem Handels-Schiffe, aber auch Kriegs-Schiffe.

Wissenschaftler untersuchen die Funde.

Ein Beispiel für einen solchen Fund sehen Sie auf dem Foto.

Es ist eine Amphore, also ein großes Gefäß aus Ton.

Im Laufe der Zeit hat sich eine Koralle darauf angesiedelt.

 

Die Ausstellung im LVR-Landes-Museum läuft noch bis März 2018.

Hier lesen Sie mehr darüber.

 

Amphore mit Koralle aus dem Wrack Levanzo.

Foto: Soprintendenza del Mare, Regione Siciliana, Palermo