Beethoven und die Natur

 

Die neue Ausstellung im Beethoven-Haus Bonn heißt:

Im Freien – Beethoven und die Natur

Sie läuft bis zum 19. Dezember 2017.

Im Begleit-Heft zur Ausstellung steht:

Beethoven lag als Kind gern stundenlang auf dem Dachboden.

Er schaute aus dem Fenster.

Mit einem Fern-Rohr betrachtete er seine Bonner Umgebung:

den Rhein und in der Ferne das Siebengebirge.

Als Erwachsener ging er gern spazieren oder wanderte.

Schlechtes Wetter machte ihm nichts aus.

Er liebte die Natur.

Draußen hatte er immer ein Heft dabei.

Dort hinein schrieb er Ideen für Musik-Stücke.

 

Mehr Infos zur Ausstellung gibt es hier.

 

Das Beethoven-Haus ist geöffnet:

Montag bis Samstag 10 bis 18 Uhr

an Sonntagen und Feiertagen 11 bis 18 Uhr

 

Foto: Blick in den Innenhof vom Beethoven-Haus

Die Büste unter den Bäumen hat der Künstler Naoum Aronson gemacht.

Naoum Aronson lebte von 1872 bis 1943.

Er schenkte die Büste 1905 dem Beethoven-Haus Bonn.