Freundinnen

 

Das Bonner Frauen-Museum gibt es seit 1981.

Marianne Pitzen und andere Frauen haben es damals gegründet.

Es war das erste Frauen-Museum überhaupt.

Marianne Pitzen ist heute die Direktorin vom Frauen-Museum.

 

Zurzeit ist die Ausstellung Freundinnen zu sehen.

Freundinnen helfen sich gegenseitig.

Zum Beispiel beim Kampf für Frauen-Rechte.

Oder dabei, eigene Kunst-Formen auszuprobieren.

Das zeigt die Ausstellung an verschiedenen Beispielen.

 

Hier gibt es mehr Infos zur Ausstellung.

Das Frauen-Museum ist geöffnet:

Dienstag bis Samstag 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Sonntag 11 bis 18 Uhr

Die Ausstellung ist noch bis September zu sehen.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0