Magischer Schmuck aus der Steinzeit

 

Morgen bietet das Rheinische Landesmuseum eine Aktion für Kinder:

Sie können selbst ein Amulett herstellen.

Ein Amulett ist ein Gegenstand,

der angeblich magische Kräfte besitzt.

Er soll vor Gefahren schützen.

Die Menschen in der Steinzeit haben Amulette angefertigt:

aus Knochen, Muschen, Zähnen und Bernstein zum Beispiel.

Darüber erfahren die Kinder morgen etwas bei einem Gang durchs Museum.

Anschließend stellen sie ein Amulett für sich her.

 

Wann?

Morgen, 22. August, 15.00 bis 16.30 Uhr

Kosten: 5,00 Euro

Der Eintritt ins Museum ist für unter 18-Jährige frei.

 

Hier gibt es mehr Infos.

Das Landesmuseum ist in der Colmantstraße, gleich hinterm Bahnhof.