Ausstellung über wichtige Bonner Frauen

 

Kennen Sie das Ernst-Moritz-Arndt-Haus?

Es steht an der Adenauerallee.

Man hat vom Haus einen schönen Blick auf den Rhein.

 

Infos zur Geschichte:

Der Schrift-Steller Ernst Moritz Arndt lebte vor über 200 Jahren.

Sein Grab ist auf dem Alten Friedhof.

Ernst Moritz Arndt war Professor für Geschichte

an der Universität Bonn.

1819 ließ er sich ein Haus am Rhein bauen.

In diesem Haus stehen heute noch schöne alte Möbel.

Man kann sich das Haus von innen ansehen:

wenn eine Ausstellung dort gezeigt wird.

 

Die aktuelle Ausstellung hat folgenden Titel:

Im Blick:

Die Bonner Professorengattinnen Caroline Brandis, Cäcilia Hasse, Sophie Ritschl und ihr soziales Umfeld.

Zum Bonner Universitätsleben und zur Bonner Gesellschaftin den ersten Jahrzehnten der 1818 gegründeten Preußischen Rheinuniversität

 

Kurz gesagt: Es geht um wichtige Bonner Frauen.

Hier lesen Sie mehr dazu.

 

Geöffnet ist das Ernst-Moritz-Arndt-Haus:

Mittwoch bis Samstag von 13 bis 17 Uhr
Sonntag von 11.30 bis 17 Uhr