Gutes Klima für die Wissenschaft

 

Gestern war der March for Science in Köln.

March for Science heißt auf Deutsch etwa Demo für die Wissenschaft.

 

Diese Demo erinnert an Folgendes:

Wissenschaftler stellen Fragen.

Sie versuchen Erklärungen zu finden.

Sie versuchen Probleme zu lösen.

Wenn Wissenschaftler etwas behaupten:

Dann müssen sie es auch beweisen können.

Oder andere Wissenschaftler müssen das Gegenteil beweisen.

Dabei helfen Fakten:

Das sind Tatsachen, die man nachprüfen kann.

 

Das heißt:

Es gibt zwar keine einzige Wahrheit für alle.

Aber es gibt Fakten, die man beweisen kann.

Wissenschaftler sollen mit Fakten arbeiten.

Sie sollen sich gegen Lügen einsetzen.

Das gilt für viele Themen.

Zum Beispiel das Thema Impfen.

Es ist wichtig, dass Kinder geimpft werden.

Es kommt nur sehr selten zu Schäden durchs Impfen.

Aber oft werden nicht geimpfte Kinder schwer krank.

Auch beim Thema Klima-Wandel muss man auf die Wissenschaft hören.

Das hat gestern in Köln auch Özden Terli betont.

Özden Terli ist Meteorologe, also Wetter-Forscher, beim ZDF.

 

Hier berichtet der WDR über die Demo gestern.