Schönes sehen

 

Das Rheinische Landes-Museum wird gerade umgebaut.

Das ist aber nicht schlimm.

Man kann immer noch viel ansehen.

Und Bau-Arbeiten sind ja auch interessant.

Ich habe mir die Ausstellung über Fotografie in der Weimarer Republik angesehen.

Großartige Fotos, sehr empfehlenswert!

Die Ausstellung ist ganz oben im Haus.

Fast ganz oben:

Man kommt noch etwas höher, zur Dach-Terrasse.

Von dort hat man einen schönen Blick auf Bonn und das Siebengebirge.

 

Danach bin ich noch etwas im Museum herumspaziert.

Es ist mein Bonner Lieblings-Museum.

Ich mag das Gebäude.

Es gibt viel Holz, innen und außen.

Alles wirkt offen, freundlich, hell, warm.

 

 

Manche Gegenstände haben einen besonders schönen Platz.

Zum Beispiel dieses Gefäß hier.

Es ist etwa 2500 Jahre alt.

Man hat es in der Nähe von Weilerswist gefunden.

Weilerswist ist etwa 20 Kilometer von Bonn entfernt.

Das Gefäß diente wahrscheinlich zum Aufbewahren von Getreide.

 

 

Auf dem nächsten Foto sehen Sie die Rampe zur Dach-Terrasse.

 

 

Hier gibt es Infos zum Umbau.

Hier gibt es Infos zu den Preisen und Öffnungs-Zeiten.