Bonner Blümchen: Scharbocks-Kraut

 

Wir müssen alle zuhause bleiben.

So schützen wir uns vor Ansteckung mit dem Corona-Virus.

Es gibt keine Veranstaltungen.

Die Botanischen Gärten sind geschlossen.

Das ist schade.

Aber es muss so sein.

 

Zum Glück blühen jetzt überall viele Pflanzen.

Auch bei mir im Garten.

Zum Beispiel das Scharbocks-Kraut.

Das ist eine kleine Pflanze.

Sie hat leuchtend grüne Blätter.

Die Blätter sind Herz-förmig.

Die Blüten sind gelb und Stern-förmig.

Die Pflanze ist leicht giftig.

Man kann die Blätter essen, wenn noch keine Blüten da sind.

Die Blätter enthalten Vitamin C.

Vitamin C hilft gegen die Krankheit Skorbut.

Daher hat die Pflanze ihren Namen:

Scharbocks-Kraut bedeutet Skorbut-Kraut.

 

Mehr Infos gibt es hier.