Bonner Blümchen: Schach-Blume

 

Wir müssen alle zuhause bleiben.

So schützen wir uns vor Ansteckung mit dem Corona-Virus.

Es gibt keine Veranstaltungen.

Die Botanischen Gärten Bonn sind geschlossen.

Das ist schade.

Aber es muss so sein.

 

Zum Glück blühen jetzt überall viele Pflanzen.

Auch bei mir im Garten.

Zum Beispiel die Schach-Blume.

Sie heißt auch Schachbrett-Blume.

Warum heißt die Blume so?

Das sieht man sofort.

Ihre Blüten-Blätter haben ein auffallendes Muster.

Es besteht aus hellen und dunklen Feldern.

Wie ein Schachbrett.

Die Schach-Blume ist eine Zwiebel-Pflanze.

Man setzt die kleinen Zwiebeln im Herbst in die Erde.

Im Frühling kommen dann die Pflanzen heraus.

Die Schach-Blume hat gern feuchten Boden.

Deshalb wächst sie oft am Rand von Teichen.

Hier gibt es mehr Infos zu der Schach-Blume.