Bonner Bäche

 

Bonn liegt am Rhein.

Das ist klar.

Aber es gibt noch mehr Gewässer in Bonn.

47 Bäche fließen auf dem Gebiet der Stadt.

Hier eine Übersicht als Tabelle:

 

 

Die Tabelle ist aus dem Bach-Entwicklungsplan 2008.

Das ist ein Plan für die Natur in Bonn.

Wasser ist wichtig für alle Lebewesen.

Darum muss man Bäche und Flüsse schützen.

In der Vergangenheit hat das oft nicht geklappt.

Die Industrie hat Bäche und Flüsse verschmutzt.

Dadurch sind Pflanzen und Tiere gestorben.

Und Menschen wurden krank.

Aus dieser schlechten Erfahrung hat man gelernt.

Es gibt die Europäische Wasser-Rahmenrichtlinie.

In ihr steht:

Gewässer sollen so natürlich sein wie möglich.

 

Der Bach-Entwicklungsplan in Bonn hat auch dieses Ziel:

Bonner Bäche sollen so natürlich sein wie möglich.

Dafür muss man noch viel tun.

Zum Beispiel:

Ein Bach fließt durch Rohre, die man vor vielen Jahren gelegt hat.

Das soll wieder geändert werden.

Der Bach soll wieder durch Wiesen und Wald fließen.

An seinem Ufer sollen viele verschiedene Pflanzen wachsen.

Insekten und andere Tiere sollen sich ansiedeln.

Das nennt man Renaturierung.

 

Hier können Sie den Bach-Entwicklungplan ansehen:

 

Download
Bachentwicklungsplan-2008.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.6 MB