Die Heilige Stiege

 

Das Kreuz ist wichtig in der christlichen Religion.

Jesus ist am Kreuz gestorben.

Katholische Menschen verehren heilige Kreuze.

So ein heiliges Kreuz gibt es auf dem Bonner Kreuz-Berg.

Deshalb wurde dort vor 400 Jahren eine Kirche gebaut:

die Kreuzberg-Kirche.

Die Kirche hat einen Anbau.

Man nennt den Anbau die Heilige Stiege.

Stiege ist ein anderes Wort für Treppe.

Balthasar Neumann hat die Heilige Stiege entworfen.

Balthasar Neumann war ein berühmter Bau-Meister.

Er machte die Pläne für viele Schlösser und Kirchen.

 

Man kann die Heilige Stiege ansehen.

Es sind 28 Stufen aus Marmor.

Die Heilige Stiege ist nur selten geöffnet:

am Freitag und Samstag vor Ostern.

Dann dürfen gläubige Menschen auf die Heilige Stiege.

Aber sie dürfen NICHT mit den Füßen hochsteigen.

Sie müssen auf Knien hochrutschen.

Hier lesen Sie mehr zur Geschichte der Heiligen Stiege.